Image hosted by Photobucket.com
...of a spotless mind
- - -
Momentaufnahme:
__
Klavierstueck: Chopin, Nocturne
__
Buch: Auslaender Rein
__
Musik: Anna Ternheim - Seperation Road


  Startseite
  Archiv
 
  < BLCU >
 
  [Liedesleid]
  [Qu! Si!]
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Links
   Links lang
   
   Mindsskype
   
   Myblogs:
   
   MSN Spaces:
   Ruyun
   
   Cyworld Blogs:
   Xiao Chang
   Zhirong
   Zaihe
   Amei
   Qifan
   Enzhu
   Yuzhen
   Miaolian
   Sunyoung



Image hosted by Photobucket.com

Besucher online

http://myblog.de/midnightson

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ende eines Zweiteilers

Es ist Samstag, der 03.07.2004, 9:00Uhr morgens. Es kommt nicht so h?ufig vor, dass ich so fr?h aufstehe, und dann auch noch am PC bin. Aber heute war es anders. Heute war der R?ckflugtermin der Austauschler.

Gestern Abend war noch eine "Farewell"-Party f?r die Amis, denn das "Farewell"-Diner in der Schule am Mittwoch war ja wohl ein Witz. Und es war am MITTWOCH. Da waren es bis zum Abflug noch 3 Tage. Gestern war es dagegen mal ganz gut. Bis auf ein M?dchen waren auch alle Austauschteilnehmer da, und dann auch noch einige Zus?tzlich. Klar, haben auch nicht gro?artig was gemacht, sondern die meiste Zeit nur rumgesessen, Musik geh?rt und geredet. Gestern hab ich auch zum ersten mal eine Wasserpfeife in Aktion gesehen ;] Ganz nettes Ding.
Der Abend zog sich doch l?nger hin als ich dachte, und das war auch gut so. Gegen 1 Uhr sind dann doch alle gegangen...und haben dann doch noch ein bis zwei Stunden Schlaf herausgeholt. Jo, denn um 4 Uhr musste man auch schon wieder aufstehen, um 5.10 war Treffen am Bahnhof. Merkw?rdigerweise war ich da kaum m?de. Gro?es Verabschieden bla, nicht f?r mich ^^ Denn ich und Verena hatten beschlossen noch zum Flughafen mitzukommen. Einige andere wollten zuerst eigentlich auch, aber zogen wohl dann doch den Schlaf vor, was weiss ich. Naja, schon auf dem Zug war allgemein bedr?ckte (bzw. einfach nur m?de) Stimmung, obwohl auch nur Sp??chen gemacht wurde etc. Am Flughafen wurde einem dann auch schon bewusster, dass das "Ende" immer n?her r?ckte...Irgendwie ist das kaum realisierbar, dass zwei einhalb Wochen so schnell schon wieder um sind. Als nach einer herzlichen Verabschiedung *g* die Amis dann endg?ltig hinter den Sicherheitstoren verschwanden, war es schon so ein zack - und weg Gef?hl...einfach so.
Auf der R?ckfahrt habe ich mich noch mit Verena ?ber den Austausch unterhalten, und dar?ber, dass es jetzt quasi vorbei ist. Wie wahrscheinlich ist es, dass sie ihre "Versprechen" wahrmachen und mal wieder herkommen? Oder dass wir hinfliegen? Zumindest in diesem Moment h?rt sich das sowas von unwahrscheinlich an...Im Bus war ich dann schliesslich ganz allein. Es war zwar erst halb neun, und es liefen kaum Leute auf der Stra?e rum, aber trotzdem kommt mir der Tag schon sooo lang vor...und pl?tzlich ist da eine Leere, wie ich sie auch versp?rte als wir aus Amerika kamen, und ich alleine zu Hause war f?r die folgenden Tage. Liegt wohl auch daran, dass es jetzt grad erst 9.17 Uhr ist und meine Mutter wieder ins Bett gegangen ist. Wow, ich weiss im Moment gar nicht richtig was tun.
Werde wohl gleich in die Stadt fahren und die Nightwish-Karten kaufen...und dann? keine Ahnung...

Dresden Dolls - Good Day
3.7.04 09:18


Werbung


Heute bin ich aufgewacht, und hab auf die Uhr gesehen. 7.16, SU. Oh, schon so sp?t, bin doch um 15 Uhr schlafen gegangen. Hm, f?r abends um 7 ja noch ziemlich hell. Achja, ist ja Sommer. Meine Mutter schl?ft? Hat sich wohl auch nochmal hingelegt. Auf die Toilette. Moment, war das SU? Es ist Sonntag? waaaah - Deshalb auch 7 und nicht 19, deshalb mein Mund so ausgetrocknet und meine Mutter noch am Schlafen. 16 Stunden durchgeschlafen...der gestrige (halbe Tag) wie ausgel?scht, nie da gewesen. als ob ich gerade Taylor weggebracht h?tte...es ist schon ein merkw?rdiges Gef?hl.
4.7.04 09:01


Maiohi, Maioho, Maiohohooooo...

Naja, nicht wirklich *g*
Eigentlich war es mehr..

I say hello, and you say goodbye...
hello hello...
4.7.04 20:50


Hab in [Empfehlungen] was hinzugef?gt..
8.7.04 13:28


War heut mit Nina und Rafael auf dem Celtic Sound Festival. War alles in allem doch ein Erfolg (= Das ganze endete gegen 22:45, deshalb hatte ich keine Lust gro? was zu schreiben heut abend. Aber das kommt noch, wohl dann auch mit Fotos.

Daumen hoch f?r Fiddler\'s Green!
11.7.04 23:29


So...heute hatten wir im Englischunterricht an unsere "Analyse" des Rap-songs weitergemacht. bescheuerte sache. Aber was noch viel bescheuerter, is die Tatsache, dass wir als Hausaufgaben unsere eigenen konkretkrassfetten lyrics verfassen sollten. DAs habe ich. NUn , hier die Ergebnisse:

Hear the coolest sound commin\'
It makes homeys jumpin\'
While I\'m crusin\'
I been seen mean on a gangstalean
on my way through my neighbourhood
like from ashes rises the phoenix
my homeys talk \'bout their big HOUSE
five cars, rap super stars

There never ever ain\'t no sense in that
But who care? just beware of the big fat
the dangerous \'cause it\'s gonna get ya
straight from the streets
gonna grip ya rip ya
So don\'t mess around wit us
\'Cause you gonna surrender to us
Then you ain\'t livin\' no more

Think my lyrics are stoopid?
I\'ll proove it
That it ain\'t no matter
It\'s letter after letter
mixed with the beat just chillin
\'n fillin\' you up with sausages
Ain\'t it obvious
That they taste good in da neighbourhood
But the whole stanza still makes no sense
keep it goin\'!

by Grandmasta F
featurin\' O?MCs

Ist nat?rlich total sinnfrei ;]] Aber ich habe mich bem?ht, doch so viele Elemente aus Rapsongs wie m?glich einzubauen, stilistisch (ahahaha) als auch inhaltlich.
Morgen werd ich mir nen Spass daraus machen das vorzurappen *loL*

__________________________________________________

[Update]: Habe bei [Empfehlungen] neue Links eingef?gt.
Der Eintrag zum Celtic Sound Festival ist immer noch nicht fertig, nicht mal zu 50%.
13.7.04 16:21


Yo! Heute war der Schultag mal entspannend, sprich vor allem keine HAs Dass ich mich ueber sowas noch freuen kann (=

Nja, ausserdem wars auch ganz lustig, der rap war ganz ok, aber allzu viel laesst sich dazu nicht sagen. Dafuer haben wir heut nen Rage Against The Machine Song analysiert, den ich vorgeschlagen hatte, Take The Power Back. Naja, wurde natuerlich nen "flop". Abgesehen davon, dass 90% der Klasse im Englischunterricht meist sowieso nur vor sich hinvegetiert, "gefiel" die Musik den meisten nicht. Irgendwelche RnB Fritzen meinten, dass"sie solche Art von Musik nicht moegen, weil sie dabei nicht relaxen koennen"
DAS IST DOCH DIE VERDAMMTE MESSAGE!!!! WIESO HEISST DAS LIED SONST TAKE THE POWER BACK!!!!!!HANDELN, NICHT IGNORIEREN!! Das Lied passte natuerlich wie die Faust aufs Auge. Naja, der einzige Erfolg dabei war das Chili Con Carne (so richtig?): megagrins der Ossi wollte/hat heut waehrend des Englischunterrichts Chili Con Carne zubereiten/zubereitet, dazu hat er einen Gasherd benutzt. Auf nem Stuhl unter dem Tisch hats dann auch super geklappt. (= Man hat natuerlich gaaaaaar nichts gerochen(alle Fenster weit auf). Zumindest scheint der Lehrer bis zum Ende hin nichts bemerkt zu haben. Naja, scheint. N Freund nannte ihn "den Meister der Ignoranz" was ich fuer durchaus angemessen finde. Der Typ laesst sich wirklich alles gefallen...habe erfahren dass die selbe Aktion schon mal von einer Klasse in der 10. bei ihm durchgezogen wurde, nur mit nem Elektrogrill. Sein Kommentar heut war "Beim ersten mal wars ja noch originell..."irgendwie schwach.
Waehrend der Pause konnten dann die ersten, und dazu gehoerte ich (= davon kosten. War schon lecker (= ALso, der Ossi scheint ein Koch in allen Lagen zu sein. Irgendwie schon lustig War ja auch nicht aus der Dose, sondern wurde alles zu Hause vorbereitet (der Grund dafuer wieso er ne Stunde zu spaet kam) und in der Schule gekocht.
In der Deutschstunde konnten sich dann auch noch andere Bedienen, wenn sie wollten. Achja, dass die letzte Reihe die Stunde lang Stadt/Land/Fluss gespielt haben, das interessiert ja dann wirklich keinen...
14.7.04 16:19


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung