Image hosted by Photobucket.com
...of a spotless mind
- - -
Momentaufnahme:
__
Klavierstueck: Chopin, Nocturne
__
Buch: Auslaender Rein
__
Musik: Anna Ternheim - Seperation Road


  Startseite
  Archiv
 
  < BLCU >
 
  [Liedesleid]
  [Qu! Si!]
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Links
   Links lang
   
   Mindsskype
   
   Myblogs:
   
   MSN Spaces:
   Ruyun
   
   Cyworld Blogs:
   Xiao Chang
   Zhirong
   Zaihe
   Amei
   Qifan
   Enzhu
   Yuzhen
   Miaolian
   Sunyoung



Image hosted by Photobucket.com

Besucher online

http://myblog.de/midnightson

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hab die Kontaktfunktion, die Gaestebuchfunktion und die Kommentarfunktion aufgrund von Spamattacken gesperrt.
Wuensche allen Lesern noch schoene Ferien!
6.9.04 18:11


Werbung


Man ist wieder zur?ck in Deutschland. Die Schule hat begonnen, aber das Wetter zeigt noch Ferien an.
Hab GB, Kommentar Funktionen wieder eingeschaltet.
Die Ferien waren klasse.
7.9.04 15:33


[Update]
Hab einen neuen Header, [Bilder] von meinem China-Aufenthalt in ebendiesem Bereich eingef?gt und neue Links in die Link-Leiste gesetzt.
11.9.04 05:05


Bisher hatte ich immer gedacht, dass in meiner "Kindheit" vor dem Gymnasium ohne Musik aufgewachsen bin. Aber dem ist nicht so...gestern bin ich durch einen Zufall auf die alte Kassettensammlung meiner Eltern gekommen, und hab sie mir seit langem mal wieder durchgeschaut. Tja, da wir letztens das alte Kassettenradio unseres Nachbarn bekommen haben und somit seit Kurzem erst wieder ein Funktionsf?higes Tapedeck besitzen, bot es sich nach laaaanger Zeit ohne Kassetten mal wieder an, sich die alten Sachen mal wieder anzuh?ren.
Eigentlich hab ich ja nach chinesischem Folk gesucht, aber gefunden habe ich die alten chinesischen Popmusic-Tapes meiner Eltern. Wow, was sind das f?r Nostalgiegef?hle, die sich da regen. Die ganzen alten Lieder aus von Ende der 80ger/Anfang der 90ger, einige sogar ziemlich schnulzig, fast alle kenne ich noch so gut, als h?tte ich sie gestern erst geh?rt...
Nat?rlich, ich hab die Lieder damals auch nur so geh?rt, und vielleicht auch gesungen, aber mit den Texten konnte ich meist nur wenig anfangen. Aber was sie vor allem so besonders f?r mich machen, sind all die Erinnerungen, die an ihnen gekettet sind..die 3-4 Tapes, die w?hrend der zahllosen Autofahrten rauf und runter liefen, die unz?hlbaren Ausfl?ge mit unseren chinesischen Freunde, die Karaoke-Sessions unserer Eltern, immer wenn sie zusammenkamen...
Einfach die Zeiten, wo man keine anderen Sorgen hatte, als h?chstens mal die Frage, wohin es denn diesmal geht. Aber letztendlich war es egal, hauptsache man war irgendwie mit Freunden zusammen..fast sieben Jahre ist es jetzt her, seit wir aus Hannover weggezogen sind, all unsere Bekannten sind ?ber ganz Deutschland verstreut, oder gar zur?ck in China...klar, man trifft sich auch mal ab und zu, aber weder zu so vielen, noch so oft, wie man es tut wenn man in der selben Stadt lebt...

~~~

小芳

村里有个姑娘叫小芳
长得好看又善良
一双美丽的大眼睛
辫子粗又长
在回城之前的那个晚上
你和我来到小河旁
从没流过的泪水
随着小河淌
谢谢你给我的爱
今生今世我不忘怀
谢谢你给我的温柔
伴我度过那个年代
多少次我回回头看看走过的路
衷心祝福你善良的姑娘
多少次我回回头看看走过的路
你站在小河旁

~~~

Ich dachte fr?her immer, dass ich jemand bin der eigentlich das, was fr?her war, hinter sich l?sst und eigentlich f?r den Moment lebt. Aber das ist alles Quatsch, oder liegt es daran dass die Gegenwart momentan so inhaltslos ist? Vielleicht k?mmere ich mich ja auch nur kaum um das Jetzt, weil ich viel zu sehr an Vergangenem h?nge...
Es gibt so viele sch?ne Erinnerungen, die nur noch als Erinnerung bleiben...
Die 10 ersten Jahre meines Lebens in Hannover zum Beispiel..mein bester Freund in der Grundschule...der Kontakt ist seit ungef?hr 7 Jahren abgebrochen, seit sie umgezogen sind..oft Frage ich mich, was er jetzt wohl f?r ein Mensch geworden ist? Ob ich ihn wiedererkennen w?rde? Oder die Chinesisch-Schule in Hannover, da hab ich letzens beim Aufr?umen noch ein Video von dem einj?hrigen Jubil?um gefunden...das ganze Video lang, einfach nur Nostalgie pur...meine Ferien in China, als all die Freunde noch nicht t?glich 24h nur f?r die Schule gelebt haben...mein erster Ski-Urlaub mit unseren chinesischen Freunden...die Zeit in Amerika, meine Gastfamilie...und nat?rlich diese Sommerferien, Beiyu und die Maobing F Ban....
Das ist wirklich das erste mal, dass ich so lange so sehr an etwas h?nge, an meiner Zeit in Beijing. Es kann sein, dass ich die Leute nie mehr wiedersehe, bei den meisten ist dies sogar ?u?erst wahrscheinlich. Ich frage mich, wann ich von diesem Gedanken mal wegkommen kann, und mich wieder meinem Hier und Jetzt voll widmen kann. Die Schule ist jetzt in einer Phase, die vielleicht entscheidend sein kann, um meinen Zivildienst muss ich mich auch langsam mal k?mmern, die Fachrichtung f?r ein Studium, ?berhaupt meine Zukunft, langsam wirds mal Zeit...trotzdem sitz ich hier und sehne mich nach Vergangenem. Ich weiss auch, dass es so nicht weitergehen kann...aber ich habe auch Angst, diese Erinnerungen, die mir wichtig geworden sind, zu vergessen..dass sie einfach im ALltag untergehen.

Es fehlt mir total an der Motivation, mich f?r irgendetwas anzustrengen, aber da w?re doch so viel zu tun.
17.9.04 20:55


[Update]: Wieder neue Bilder hinzugef?gt. Zuk?nftig werden neue folgen, ohne Ansage (weils ja eh keiner liest :P). Beijing Teil etwas weitergef?hrt.
19.9.04 01:34


[Update:]
Beijing Bereich fortgef?hrt.
26.9.04 14:01


"Du sollst nicht den ganzen Tag nur am PC zocken! So, nun geh weiter deine Hausaufgaben machen!"
26.9.04 15:01


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung