Image hosted by Photobucket.com
...of a spotless mind
- - -
Momentaufnahme:
__
Klavierstueck: Chopin, Nocturne
__
Buch: Auslaender Rein
__
Musik: Anna Ternheim - Seperation Road


  Startseite
  Archiv
 
  < BLCU >
 
  [Liedesleid]
  [Qu! Si!]
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Links
   Links lang
   
   Mindsskype
   
   Myblogs:
   
   MSN Spaces:
   Ruyun
   
   Cyworld Blogs:
   Xiao Chang
   Zhirong
   Zaihe
   Amei
   Qifan
   Enzhu
   Yuzhen
   Miaolian
   Sunyoung



Image hosted by Photobucket.com

Besucher online

http://myblog.de/midnightson

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lied des Moments

Gary Moore - The Loner
5.11.05 20:23


Werbung


Heute war seit einiger Zeit mal wieder ein wirklich guter Tag. Zwar in der Schule eine Klausur (verhauen?:P) und zwei wiederbekommen, (E-LK 2 naja und D-GK 2+ hm) aber damit war das dann auch die Letzte in dem Quartal. "Endlich einen Tag frei". Den Nachmittag damit verbracht, ein Tape zu bespielen (hat auch gut geklappt, sich nur leider gezogen..aber damit verbringt man gern seine Zeit), um es dann Abends im Auto zu h?ren. Hab Warlord und Duojia, und Nessina abgeholt und sind dann ins Ufa Palast Ddorf gegangen, um uns Corpse Bride anzuschauen. Sch?ner Film, auch wenn die musical-ischen Einlagen f?r den ein oder anderen "normalfilm"-Zuschauer gew?hnungsbed?rftig sind. Aber was f?r eine tragischere Liebe kann es geben, als die, welche der Tod voneinander trennt?

Haben uns sowohl bei der Hinfahrt als auf der R?ckfahrt wieder mal einige Male (auf der Hinfahrt STARK) verfahren. Ich merke, dass das Verfahren mit unterschiedlichen Leuten ganz stark variieren kann, n?mlich zwischen "Oh Gott wieso habe ich mich blo? verfahren, jetzt ist Endzeitstimmung angesagt" und auf-die-leichte-schulter-nehmen-und-dennoch-gute-Laune-haben. Zum Gl?ck war heute eher der letzte Fall angesagt. Schliesslich habe ich dann doch noch alle gut nach Hause bringen k?nnen.

Als ich dann alleine den R?ckweg angetreten bin, keine anderen Autos auf der Stra?e, den Fahrtwind in den Haaren und The Loner im Tapedeck, fand ich es dann doch schade, dass der Abend schon vorr?ber war. Gleichzeitig aber konnte ich dann noch einmal den ganzen Tag Revue passieren lassen, und bin zu dem Entschluss gekommen, dass es ein sch?ner Tag war, an dem ich mal keine Sorgen hatte, oder sie zumindest irgendwo weit unten in die Schublade gesteckt habe.
8.11.05 23:37


Rockbowl 2005

Heute war ich zum ersten und zum letzten Mal beim Rockbowl Finale hier. Ein Wettbewerb, an dessen Finale 6 Bands teilnahmen, davon spielte eine Punk(Hauptgrund meines erscheinens, da ich die Bandmitglieder kenne), drei Hardcore, eine Metal (mit weiblichem Gesang ala Evanescence) und eine Alternative. Im Grunde ganz lustig, und f?r 4? Eintritt ok. Was genervt haben, waren die drei Hardcore Bands. Eine ist ja ok, aber gleich drei?!?! Immer dasselbe draufgehaue und rumgegr?hle. Etwas merkw?rdig fand ich einen Gitarrissten einer dieser Hardcorebands, der hatte nen rot/schwarz gestreiftes T-shirt, rotschwarz-kariertes Schwei?band, und eine rot/schwarze Emily Strange Gitarre! Ziemlich unpassend f?r jemanden der in einer Hardcoreband spielt, oder. Der hat aber auch ganz gute Gitarrenparts gehabt. Solfarata, die Metal band, war auch noch ganz ok..die S?ngerin hatte eigentlich eine gute Stimme, allerdings war die Technik irgendwie nicht auf die H?hen ausgelegt...autsch! Gewonnen hat dann eine Hardcoreband. Sowohl den JuryPreis, als auch den Hauptpreis, eine CD aufgenommen im professionellen Tonstudio. Sowas ist leider entt?uschend, wenn keine wirkliche Band dabei ist, die einem gef?llt und ihre Sache auch noch gut macht. Naja, von einer Stadt wie unsere hier kann man auch nicht allzuviel erwarten. Immerhin konnte man das zum Anlass nehmen ein paar bekannte Gesichter wiederzusehen. Ist schliesslich nur ein Kaff hier, da sinds immer dieselben, die auf solche Veranstaltungen gehen.

20.11.05 01:49





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung