Image hosted by Photobucket.com
...of a spotless mind
- - -
Momentaufnahme:
__
Klavierstueck: Chopin, Nocturne
__
Buch: Auslaender Rein
__
Musik: Anna Ternheim - Seperation Road


  Startseite
  Archiv
 
  < BLCU >
 
  [Liedesleid]
  [Qu! Si!]
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Links
   Links lang
   
   Mindsskype
   
   Myblogs:
   
   MSN Spaces:
   Ruyun
   
   Cyworld Blogs:
   Xiao Chang
   Zhirong
   Zaihe
   Amei
   Qifan
   Enzhu
   Yuzhen
   Miaolian
   Sunyoung



Image hosted by Photobucket.com

Besucher online

http://myblog.de/midnightson

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kommentar ist vorerst aus, da trotz Spamschutz gespammt wurde.
8.5.06 04:12


Werbung


"Karlos kommt an den Hof seines Vaters, und Posa wirft sich in die Welt. Jender, durch seine frühe Anhänglichkeit an den edelsten und feurigsten Jünglich verwöhnt, findet in dem ganzen Umkreis eines Despotenhofes nichts, was sein Herz befriedigte. Alles um ihn her ist leer und unfruchtbar. Mitten im Gewühl so vieler Höflinge einsam, von der Gegenwart gedrückt, labt er sich an süßen Rückerinnerungen der Vergangenheit. Bei ihm also dauern diese frühen Eindrücke warm und lebendig fort, und sein zum Wohlwollen gebildetes Herz, dem ein würdiger Gegenstand mangelt, verzehrt sich in nie befriedigten Träumen. So versinkt er allmählich in einen Zustand müßiger Schwärmerei, untätiger Betrachtung. In dem fortwährenden Kampf mit seiner Lage nützen sich seine Kräfte ab (...) Zusammengedrückt, ohne Energie, geschäftslos, hinbrütend in sich selbst, von schweren fruchtlosen Kämpfen ermattet, zwischen schreckhaften Extremen herumgescheucht, keines eigenen Aufschwungs mehr mächtig - so findet ihn die erste Liebe. In diesem Zustand kann er ihr keine Kraft mehr entgegensetzen; alle jene früheren Ideen, die ihr allein das Gleichgewicht hätten halten können, sind seiner Seele fremder geworden; sie beherrscht ihn mit despotischer Gewalt; so versinkt er in einen schmerzhaft wollüstigen Zustand seines Leidens. Auf einen einzigen Gegenstand sind jetzt alle seine Kräfte zusammengezogen (...) Heftiger fühlt er das Bedürfnis der Sympathie, weil er allein ist, und unglücklich. So findet ihn sein zurückgekommener Freund."
9.5.06 22:56


LORDI/FINLAND/HEAVY METAL GEWINNT DEN EUROVISION! JAAAAAAAAAAAAAAA!

Ich hätte damit nicht wirklich gerechnet. Als ich den Auftritt beim Halbfinale gesehen hatte, dachte ich, dass sie es vielleicht nicht mal ins Finale schaffen würden. Die Show war eher...lächerlich als gut. Aber naja :D

Lordi ist auch nicht so wirklich meine Lieblingsband, aber gewählt habe ich sie dennoch beim Halbfinale.

Und nun gewinnen sie den Eurovision. Krass! Scheinen sich doch die Metalheads organisiert zu haben und mal ein bisschen gevotet zu haben.
20.5.06 23:59





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung